Kurzbeschreibung Projekt Alzen
Das Haus befindet sich im Zentrum Alzens und wurde laut einer Giebelinschrift im Jahr 1508 errichtet und 1870 renoviert. Es gehörte vermutlich zum Besitz der Grafenfamilie Gerendy, die im Alzen des 16. Jahrhunderts präsent war. Vor einigen Jahren wurde ein Tunnel entdeckt, der angeblich das Gebäude mit dem Bering der evangelischen Kirche verbunden hat.
Das Haus hat zwei original wirkende Fenster am Giebel, drei zur Straße. Das Tor ist aus Metall, die Tür aus Holz im alten Stil. Im Inneren gibt es eine originale Balkendecke und originale Türen.

Regelmässige Informationen von Hosman Durabil erhalten?
Newsletter bestellen!

Ai reușit! Es hat geklappt!

There was an error while trying to send your request. Please try again.

Der Verein HOSMAN DURABIL verwendet die Informationen, die Sie auf diesem Formular angeben, um Sie über unsere Aktivitäten und die unserer Partner zu informieren.